Wer ist da wahnsinnig, Herr Kurz?

Über die Lebensretter, die Außenminister Sebastian Kurz diffamiert.

Bei einem Besuch in Malta am vergangenen Freitag erklärte Österreichs Außenminister Sebastian Kurz, dass der „NGO-Wahnsinn“ beendet werden müsse. Er erklärte, dass die Rettungsaktionen von Nicht-Regierungsorganisationen dazu führen würden, dass mehr Flüchtlinge im Mittelmeer sterben.

Tatsächlich verantwortlich für das Massensterben im Mittelmeer sind allerdings jene, die die Grenze der Festung Europa für Flüchtlinge geschlossen haben und stattdessen die Kriegsschiffe der NATO im Mittelmeer patrouillieren lassen.

Ich hatte in den vergangenen beiden Jahren in der Türkei, Griechenland und Ungarn das Privileg, einige der „Wahnsinnigen“ näher kennen zu lernen, die Österreichs Außenminister beschimpft. Es waren einige der beeindruckenden Menschen, die ich jemals kennenlernen durfte.

Ich möchte sie Euch hier durch die Artikel vorstellen, die ich über sie geschrieben habe.

 

Über die Seeretter an der griechisch-türkischen Ägäis-Küste

Die See-Retter von Samos

Fährverkehr

 

Über die FlüchtlingshelferInnen an der türkischen Küste

Was passiert mit den Flüchtlingen, die wir in die Türkei abschieben?

Kleidung treibt in der Bucht von Dikili

Abschiebeboote landen in der Türkei

Und hier noch der Link zur lokalen NGO in Çeşme

 

Über die Hilfsorganisationen in der türkischen Großstadt Izmir an der Mittelmeerküste

„Die Regierung spielt Arme gegen noch Ärmere aus.“

Frauen auf der Flucht

Link zur lokalen NGO Halkların Köprüsü (Brücke der Völker)

 

Über die HelferInnen auf den griechischen Inseln Lesbos und Samos

Leben wie im Gefängnis

Sallie tut es immer noch

 

Über die UnterstützerInnen in Ungarn

Am Zaun des Elends Richtung Europa: Das Lager von Röszke

Der lange Weg nach Ungarn und zurück: Der Konvoi über die Grenze

Link zur lokalen NGO Age of Hope

 

Über die Hilfe am Wiener Westbahnhof

​„Refugees welcome“ – So wurde am Wiener Westbahnhof geholfen

 

Ich möchte mich an dieser Stelle bei all diesen Menschen für ihre Arbeit, ihre Ausdauer und ihren Einsatz bedanken. Und wenn sich die Frage stellt, wer wahnsinng ist –  jene die Menschenleben retten oder jene die für den Tod von Menschen die Mitverantwortung tragen – die Entscheidung sollte nicht allzu schwer fallen.

Flattr this!

Kommentar hinterlassen zu "Wer ist da wahnsinnig, Herr Kurz?"

Hinterlasse einen Kommentar