Der jüdische Friedhof Wien-Währing in Bildern

Mitten in Wien verrottet ein jüdischer Friedhof. Über 30.000 Menschen sind hier begraben. Eine Bildreportage.

So sollte kein Friedhof aussehen: umgestürzte Bäume, dichtes Gestrüpp, dazwischen zerbrochene Grabplatten. Manche Gräber sind fast völlig zerstört, teilweise stehen sie sogar offen.

Wir sind mitten in Wien, gleich neben dem Gürtel, einer der wichtigsten Straßen der Stadt. Fast direkt an der U-Bahn-Linie 6, in Wien-Währing, erheben sich die Mauern eines weithin unbekannten jüdischen Friedhofs. Über 30.000 Menschen liegen hier begraben. Doch der Friedhof ist in einem katastrophalen Zustand – und kaum jemanden kümmert es.

Für die Sanierung, die nach Schätzung von Friedhofsrestauratorin Tina Walzer rund 20 Millionen Euro kosten würde, ist angeblich kein Geld da. Gleichzeitig genehmigen sich die Regierungsspitzen von ÖVP und FPÖ Sonderbudgets von über 100 Millionen Euro, deren Zweck unklar ist. Kritiker sprechen von einem „Körbergeld“ für Kanzler Sebastian Kurz und Vizekanzler Heinz-Christian Strache.

In diesem Bildbericht könnt ihr sehen, wie es auf dem Friedhof aussieht. Für Vice habe ich auch eine ausführliche Reportage über den Friedhof, den Zustand und die Geschichte der Gräber sowie den Stand der Sanierungen geschrieben.

 

_____________________

Ich hätte eine Bitte an Dich!

Die Artikel auf dieser Seite sind ohne Paywall für alle Menschen frei lesbar – und es wird hier auch niemals eine Paywall geben. Alle Menschen sollen die Inhalte auf dieser Seite lesen können, egal, wieviel Geld sie haben. Damit das möglich bleibt, brauche ich Deine Hilfe!

Wenn Du meine Projekte gut findest, wenn Dir diese Arbeit etwas wert ist – dann bitte ich Dich um Deine Unterstützung! Besonders freue ich mich, wenn Du meine Arbeit monatlich unterstützen möchtest. Nur so kann ich planen und diese Arbeit professionell fortsetzen!

Schon ab 5 Euro im Monat kannst Du einen wichtigen Beitrag leisten – Damit noch mehr Menschen Journalismus mit Meinung und Haltung lesen können.

• Spendenkonto – monatlich/einmalig:

IBAN: AT64 1420 0200 1026 2551
BIC: EASYATW1
Easy Bank, 1100 Wien
Kontoinhaber: Michael Bonvalot
(Schreib mir gern Deine Mailadresse als Verwendungszweck dazu!)

• Kreditkarte und Paypal – monatlich/einmalig:


• Steady – monatlich: Klick hier für Steady!

• Patreon – monatlich: Klick hier für Patreon!

Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Flattr this!

Warning: sprintf(): Too few arguments in /home/.sites/142/site7221760/web/wp-content/themes/mh-newsdesk-lite/comments.php on line 39

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.