Der faschistische Aufmarsch in Wien in Bildern

Mehrere hundert Rechtsextreme versuchten am 11.06. einen Aufmarsch durch Wien. Rund 1000 AntifaschistInnen stellten sich quer. Eine Bildreportage.

Die neofaschistische „Identitäre Bewegung“ scheiterte am 11.06. mit ihrem Versuch, durch Wien Rudolfsheim-Fünfhaus zu marschieren. Trotz massivem Einsatz von Pfefferspray gelang es der Polizei nicht, den FaschistInnen den Weg frei zu machen. Immer wieder wurden neue Blockaden errichtet, rund 1000 AntifaschistInnen waren in Wien auf der Straße. Nach wenigen hundert Metern mussten die FaschistInnen aufgeben und beendeten ihren Aufmarsch.

 

Flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar