„Black lives matter“ – Auch in Österreich beginnen nun Proteste

Am Donnerstag soll in Wien eine erste Kundgebung gegen Rassismus und Polizeigewalt stattfinden. Am Freitag wird vor der US-Botschaft demonstriert.

„Nicht nur in den USA, sondern auch in Österreich und anderen europäischen Ländern. Wir dürfen diese Morde nicht unkommentiert lassen“, heißt es im Aufruf zu einer Kundgebung, die am Donnerstag ab 17 Uhr am Wiener Platz der Menschenrechte starten soll.

Auf diesem Platz am Anfang der zentralen Einkaufsmeile Mariahilfer Straße steht das Denkmal für Marcus Omofuma, der 1999 während seiner Abschiebung aus Österreich von Polizisten getötet wurde. Auch die AktivistInnen beziehen sich in ihrem Aufruf auf dieses Ereignis.

„In Österreich denken wir an die Gewalt gegen Marcus Omofuma, der von österreichischen Polizisten getötet wurde, indem sie ihm während einem Flug von Wien nach Sofia seinen Mund sowie Teile seiner Nase zugeklebten und er dadurch erstickte.“ Der Aufruf erinnert auch an Richard Ibekwe und das Video vom Rapper T-Ser. [Du kannst das folgende Banner wegklicken und danach weiterlesen. Du kannst über das Banner auch sehr gern künftige Recherchen unterstützen.]

Die Toten dürfen nicht vergessen werden

Richard Ibekwe starb im Jahr 2000 in der Haft in Wien-Erdberg. T-Ser wurde im Oktober 2018 von Wiener Polizisten einer mutmaßlich rassistischen Polizeikontrolle unterzogen. Der Aufruf stellt weiter fest, dass auch in Österreich „Polizeigewalt, Rassismus und racial profiling“ an der Tagesordnung stehen.

Dazu käme, dass „die politische Rechte und Boulevard-Medien Polizeigewalt verharmlosen, rechtfertigen und mit Notwehr gleichstellen“. Gastgeberin der Veranstaltung auf Facebook für die Kundgebung am Donnerstag ist die schwarze SPÖ-Politikerin Mireille Ngosso.

Schwarze Menschen sind auch in Österreich von Polizisten getötet worden

Im Aufruf wird schließlich verantwortungsbewusst darum gebeten, bei der Kundgebung stets einen Sicherheitsabstand von mindestens 1.5 Meter einzuhalten und Mund-Nasen-Schutz mitzubringen.

Freitag vor der US-Botschaft

Für Freitag ruft dann „Black Lives Matter Vienna“ zu einer Kundgebung vor der US-Botschaft in der Wiener Boltzmanngasse statt. Dort sollen unter anderem KünstlerInnen wie Zion Flex, Thiaego Rosa, Tonica Hunter und Ayo the Artist sowie AktivistInnen wie Faris Cucu, Imoan Kinshasa und Topoke auftreten. Diese Kundgebung soll um 17 Uhr starten.

Laut den OrganisatorInnen wird die Initiative „von Schwarzen Aktivistinnen angeführt, unterstützt von Allies und anderen Communities“. Auf der Demo sollen ausschließlich schwarze Menschen eine Bühne bekommen, „um über den täglichen Rassismus, Racial Profiling und Polizeigewalt in Österreich zu sprechen oder zu performen“, so die AktivistInnen. Auf der Demo sollen unter anderem Mund-Nasen-Schutzmasken und Desinfektionsmittel zur Verfügung stehen.

Auch in anderen Städten sind Demonstrationen in Vorbereitung. Sobald es offizielle Aufrufe gibt, werden diese im Bericht ergänzt.

Samstag in Linz

Auch in Linz soll demonstriert werden. Eine erste Demonstration ist für Samstag angekündigt. Nähere Details sollen in Kürze bekannt gegeben werden.

Dieser Artikel wird laufend ergänzt

_____________________

Ich hätte eine Bitte an Dich!

Die Artikel auf dieser Seite sind ohne Paywall für alle Menschen frei lesbar – und es wird hier auch niemals eine Paywall geben. Alle Menschen sollen die Inhalte auf dieser Seite lesen können, egal, wieviel Geld sie haben. Damit das möglich bleibt, brauche ich Deine Hilfe!

Wenn Du meine Projekte gut findest, wenn Dir diese Arbeit etwas wert ist – dann bitte ich Dich um Deine Unterstützung! Besonders freue ich mich, wenn Du meine Arbeit monatlich unterstützen möchtest. Nur so kann ich planen und diese Arbeit professionell fortsetzen!

Schon ab 5 Euro im Monat kannst Du einen wichtigen Beitrag leisten – Damit noch mehr Menschen Journalismus mit Meinung und Haltung lesen können.

• Spendenkonto – monatlich/einmalig:

IBAN: AT64 1420 0200 1026 2551
BIC: EASYATW1
Easy Bank, 1100 Wien
Kontoinhaber: Michael Bonvalot
(Schreib mir doch Deine Mailadresse als Verwendungszweck dazu!)

• Kreditkarte und Paypal – monatlich/einmalig:


• Steady – monatlich: Klick hier für Steady!

• Patreon – monatlich: Klick hier für Patreon!

Vielen Dank für Deine Unterstützung!

 

Warning: sprintf(): Too few arguments in /home/.sites/142/site7221760/web/bonvalot.at/wp-content/themes/mh-newsdesk-lite/comments.php on line 39

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen